top of page

Möbelmachen 1​​ 

   

Die Basistechniken des Möbelmachens sind das Arbeiten mit Handwerkzeugen wie Meissel, Sägen und Hobel.Wir schenken die grösste Aufmerksamkeit den Eigenschaften des Holzes und stellen Holzverbindungen wie Zapf- und Loch- sowie Schwalbenschwanzverbindungen her. 

Inhalt Basiskurs Möbelmachen

 

  • Das perfekte Brett: Die Fläche eben abrichten, dann eine Schmalfläche des Brettes winklig zu dieser und gerade anfügen. Nun können die Teile von Dicke und von Breite gehobelt werden. Sind alle Flächen sauber, ausrissfrei, gerade und eben?

 

  • Holzverbindungen: Per Hand werden zwei einfache Holzverbindungen gemacht. Eine Schlitz- und Zapfenverbindung. Und ein Sägebrett mit einem Nut und Queranschlag.

 

  • Schreinerklüpfel: Eine Übung in Hobeltechniken und Verbindungsarten mit geleimten Teilen.

 

  • Schwalbenschwanz: Eine klassische Verbindung des Möbelschreiners. Verschiedene Herangehensweisen der Schwalbenschwanzverbindung werden geübt. Eine gute Vorbereitung im Rahmen des Kurses für Möbelmachen 2 in der Sie eine kleine Holzkiste mit offenen Schwalbenschwanzverbindungen machen.

Dieser Kurs findet an 12 Tagen (je 3 Stunden pro Tag an jeweils demselben Wochentag über einen Zeitraum von 12 Wochen) mit maximal 10 Teilnehmern statt.

Kurszeiten 

Mittwochabends:  von 19.00 bis 22.00 Uhr.   

Freitagmorgen:      von  09.00 bis12.00 Uhr.   

Die Kosten für den Kurs betragen:  CHF 840. -  inkl. Steuer und Material

11-12-17-3658.jpg
bottom of page